Familie & Geschichte



Die Häußler’s


1931 – 1969

Franz Xaver Häußler (aus einer Bäckerfamilie in Osterberg bei Ulm) und Amalie Häußler (geborene Holzinger aus einer Schneiderfamilie in Attenkirchen in der Hallertau) haben im Februar 1931 das Bäckereigebäude in Geroldshausen i.d. Hallertau von der Familie Daschner käuflich erworben.
Sie führten die Bäckerei mit Kolonialwaren bis zur Übergabe an ihren ältesten Sohn Franz Xaver Häußler jun. im Jahre 1969.

1969 – 1997

Franz Xaver Häußler jun. und Walburga Häußler (geborene Weber aus Ronnweg bei Langenbruck) bauten 1973 ein neues Wohn- und Geschäftshaus, wobei die Backstube mit ihren heutigen Ausmaßen unverändert blieb.
1979 entstand ein Anbau mit Laden, Lager, Büro, Personalküche, Mehlsiloanlage und zwei weiteren Wohnungen, die gebaut werden mussten, da ein Flachbau des Ladens nicht genehmigt wurde.

seit 1998

Zum 1. Januar 1998 übergab dann Franz Xaver Häußler seinem Sohn Hermann Häußler das gesamte Anwesen. Im Laden arbeiten weiterhin seine Mutter, Frau Walburga Häußler und Frau Manuela Pöppel, eine seiner beiden Schwestern.

Parallel zur Übernahme der Bäckerei eröffnete Hermann Häußler seine 1. Filiale in Schweitenkirchen. Die 2. Filiale in Langenbruck wurde am 14.10.1999 im Rahmen einer kleinen Feier den Kunden vorgestellt.

Pfingsten 2003 wurden dann Laden- und Lagerfläche in Geroldshausen umgestaltet, um die Waren besser präsentieren zu können.

Seit dem Ladenumbau im Oktober 2010 in Geroldshausen besteht auch im Hauptgeschäft die Möglichkeit im Sitzcafé gemütlich Platz zu nehmen um z.B. bei Kaffee und Kuchen oder individuell zubereiteten Snacks zu pausieren.

Die wohl bisher größte bautechnische Herausforderung für die Bäckerei Hermann Häußler ist der seit Juli 2013 laufende Anbau an die bestehende Backstube in Geroldshausen. In diesem Neubau sind mittlerweile die kompletten Kühlungen und ein umfangreiches Rohstofflager integriert um mit kürzeren Wegen effektiver Arbeiten zu können.
Handwerkliches Geschick in Verbindung mit neuer innovativer Technik werden eingesetzt, um weiterhin Ware auf hohem Niveau zu gewährleisten. Die Frische wird durch Ladenbacköfen bis in die Filialen gebracht.
Im Zentrum steht die Backstube in Geroldshausen, wo auch in Zukunft Arbeitsplätze gesichert und weiterhin geschaffen werden.

Heute werden in den 3 Geschäftsstellen insgesamt 45 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit beschäftigt.

Tatkräftige Unterstützung erhält Bäckermeister Hermann Häußler dabei von seiner Frau Birgit Häußler (geborene Schultheiß aus Osseltshausen) und seinen 3 Kindern Natalie, Simon und Felix.

Copyright © 2014 Bäckerei Hermann Häußler | Impressum | konzipiert und realisiert von RankNet